Die Bodyplethysmographie (grosse Lungenfunktion) misst zusätzlich das Gesamtvolumen der Lunge und den Atemwiderstand. Mit dieser Messung kann eine Überblähung der Lunge (z.B. bei Lungenemphysem) oder eine Verkleinerung der Lungenvolumen (z.B. bei Lungenfibrose) festgestellt werden. Die Untersuchung wird unter Anleitung einer Mitarbeiterin in einer druckstabilen Glaskabine durchgeführt und dauert in der Regel ca. 5 Minuten.